RUPPRECHT GEIGER im SCHAUWERK SINDELFINGEN

19. November 2017 bis 16. September 2018


"Pinc kommt!" lautet der Titel der großen Retrospektive im SCHAUWERK Sindelfingen mit ca. 200 Werken aus allen Schaffensphasen des Künstlers. Zum ersten Mal werden auch mehrere "Farbräume" Geigers präsentiert: die "Rote Trombe", der "Sao Paolo"-Raum und "Farbraum, Installation für Rot". Auch das umfangreiche Thema "Metapherzahl" zu dem Geiger vielfältige Zeichnungen schuf findet Eingang in die Präsentation. Die Ausstellung wird schließlich durch mehrere Skizzen, Modelle, Tagebücher und Pigmentproben ergänzt, um den Besuchern einen Einblick in den Schaffensprozess des Künstlers zu geben.
Der umfangreiche Bestand der Sammlung Schaufler wird durch Arbeiten aus dem Archiv Geiger wie auch von weiteren Institutionen und Privatsammlungen ergänzt. 


Die Ausstellung entstand in enger Zusammenarbeit zwischen dem SCHAUWERK Sindelfingen und dem Archiv Geiger. Die Ausstellung wird im Herbst 2018 ins Museum Gunzenhauser in Chemnitz wandern. Ein umfangreicher Katalog wird Anfang 2019 erscheinen.



Öffnungszeiten:

Di und Do: 15:00-16:30 Uhr (im Rahmen einer öffentlichen Führung)
Sa und So: 11:00 bis 17:00 Uhr 


Weitere Informationen:

SCHAUWERK Sindelfingen 

Museum Gunzenhauser 

Presse:

Ausstellungsfilm
Beitrag bei "Kunscht!" im SWR 
Südwest Presse 
Radiobeitrag im SWR

Rupprecht Geiger/Florian Geiger, Rote Trombe , 1985