ARCHIV GEIGER
TAGE DER OFFENEN TÜR

4., 5. und 6. Dezember 2010, 11 bis 18 Uhr


Zum ersten Todestag von Rupprecht Geiger eröffnet das Archiv Geiger im ehemaligen Atelier des Künstlers in München-Solln. An den Tagen der offenen Tür vom 4. bis 6. Dezember von 11 bis 18 Uhr werden Sie die Leiterin des Archiv Geiger, Julia Geiger, die beiden Söhne des Künstlers, Lenz und Florian Geiger, und engagierte Mitarbeiter durch die Archivräume begleiten und Ihre Fragen beantworten.


Das Archiv Geiger betreut und fördert das künstlerische Werk Rupprecht Geigers – und in der Zukunft das seines Vaters Willi Geiger – und stellt es für Forschungszwecke zur Verfügung. Das Archiv Geiger möchte auch das Atelier Rupprecht Geigers und dessen Bestand der Öffentlichkeit zugänglich machen. Neben wechselnden Präsentationen können nach vorheriger Vereinbarung Originale gesichtet werden. Führungen mit einer Einführung in das künstlerische Gesamtschaffen von Rupprecht Geiger können außerdem gebucht werden.


Wir freuen uns auf Ihr Interesse und auf Ihren Besuch im Archiv Geiger!


Berichte zu den Tagen der offenen Tür können Sie auf folgenden Internetseiten lesen:
http://www.artnet.de - "Explosion im Keller"
http://www.welt.de - "Alles ist erleuchtet"
http://www.art-in.de - Eröffnung des Archivs zu Rupprecht Geiger in München

http://www.br-online.de - Kulturmagazin Capriccio

Tage der offenen Tür - Archiv Geiger

Tage der offenen Tür - Archiv Geiger