RUPPRECHT GEIGER im MUSEUM FÜR KONKRETE KUNST IN INGOLSTADT     

1. Dezember 2013 bis 9. März 2014


In ihrer Ausstellung "Neon – Vom Leuchten der Kunst" präsentiert das MKKI ein Überblick über die Verwendung von Leuchtfarben in der Kunst seit den 1950er Jahren. Unter den Beispielen aus Malerei, Skulptur, Installation und Fotografie ist auch Rupprecht Geiger mit insgesamt drei Werken vertreten, u.a. mit der Leihgabe aus dem Archiv 666/73 (WV 644) aus dem Jahr 1973.



Öffnungszeiten:

Di - So: 10:00 bis 17:00 Uhr


Weitere Informationen:

Museum für Konkrete Kunst Ingolstadt

666/73 (WV 644), 1973

Foto: Andreas Pauly, München