Rupprecht Geiger
galerie frank im Foyer der 'LV 1871', münchen
27. Juni bis 22. November 2019

In der Ausstellung im Foyer der "LV 1871" am Maximiliansplatz 5 werden ausschliesslich handsignierte Graphiken des Künstlers zu sehen sein, viele sind nummeriert, es sind aber auch einige Künstlerexemplare sowie seltene Probedrucke dabei.
Es handelt sich um Arbeiten aus fünf Jahrzehnten, wobei der Schwerpunkt bei den 60er und 70er Jahren liegt. Bis auf wenige Ausnahmen sind alle Graphiken käuflich zu erwerben.
Die früheste Arbeit mit WVG 26 "schwarz-rot" ist von 1958 und wurde noch als Lithographie ausgeführt, eine seiner letzten Arbeiten, die 13-farbige Serigraphie "Dynamik der Farbe" stammt von 2006. Eine "zentrale Position" nehmen die beiden grossformatigen Arbeiten aus der Folge "Metapher Zahl" ein, welche in den Jahren 1985-1989 entstanden sind.

Öffnungszeiten:
Mo bis Fr: 09:00 bis 18:00 Uhr

Weitere Informationen:
LV1871

Detail aus: Rupprecht Geiger, Metapher Zahl 5, 1985-1989 (WVG 175/5), Serigrafie/Velin de Creysse, 250 g mit Büttenrand, 80,5 x 107 cm

Detail aus: Rupprecht Geiger, Metapher Zahl 5, 1985-1989 (WVG 175/5), Serigrafie/Velin de Creysse, 250 g mit Büttenrand, 80,5 x 107 cm